Reiselust

Ich habe das Gefühl, dass das Reisefieber heutzutage viel mehr Leute gepackt hat
als vor ein paar Jahre, oder hat das nur mit dem Internet Hype und die Social Media Networks zu tun?

Meine erste Reise machte ich mit 3 Monate. Meine Mutter gewann ein Stipendium
in Brasilien, und wir lebten 3 Jahre in Sao Paulo, sozusagen war die erste Sprache,
die ich gelernt habe – portugiesisch. 😉 Jetzt ist es nur noch Portuñol – eine Mischung aus portugiesisch und spanisch.

27 Jahre, 7 Länder und 24 Städte später habe ich wohl meine Reiselust
gefolgt, und fing an Europa zu erkunden. Ich fühle mich wie ein altmodische Schatzsucher,
so wie Indiana Jones, der in fremden Länder reist und fremde Kultur kennenlernt auf der Suche nach wertvolle
besitzt, nur dass ich nicht mit Gold und Juwelen nach Hause zurück fahre, sondern mit
meiner Seele voll mit neuen Eindrücken, neuen Wörtern, neuen Geschmackserlebnissen und
vor allem „magischen Augenblicken“,  die, wie kein Gold oder Juwel der Welt, mein Leben
bereichern.

collage-reiselust-blog_klein

Fotos und andere Reiselust Beiträge werde ich bald hier veröffentlichen.

Meine nächste große Reise steht auch schon vor der Tür, in 2 Monaten gehe ich auf die Weltreise um einem
Buch – „Die Magie des Augenblicks“ zu schreiben. Im Buch geht es darum,
wie die Wertschätzung von Momenten, Augenblicke und Begegnungen dein Leben verändern kann.

Wenn ihr mich Finanziell dabei unterstützen wollt und könnt, klickt auf diesen Link:
Ab $5 kannst du mir helfen meinen Traum zu wirklichen

Danke für Eure Aufmerksamkeit!
Wenn Du denkst, dass auch andere diese Seite kennen sollten,
lade bitte Deine Freunde ein, meine Seite kennen zu lernen.

Julio Aranda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.